Monthly Archives: March 2015


Druckerpatronen – Original-Qualität zum kleinen Preis

Ob Briefe, offizielle Schreiben oder wichtige Firmendokumente – wer im Home Office viel druckt, der muss nicht nur auf die Qualität des Druckes, sondern auch auf den Preis achten. Wer vor allem günstig drucken möchte, muss üblicherweise in Sachen Qualität Abstriche machen. Höchstmögliche Druckqualität kann in der Regel nur mit den Original-Druckerpatronen des jeweiligen Druckerherstellers erzielt werden. Allerdings fallen die Preise für Original-Patronen vom Hersteller alles andere als günstig aus, wenn man sie im herkömmlichen Versandhandel kauft. Jedoch gibt es heutzutage ein Menge preiswerter Alternativen. Doch was ist von diesen günstigen Nachbauten qualitativ zu halten? Hochwertige Druckerpatronen online bestellen Wer hätte das noch vor ein paar Jahren gedacht – einen hochwertigen Drucker von namenhaften und renommierten Firmen kommt man in der heutigen Zeit beinahe hinterher geschmissen. Alles andere als günstig fallen hingegen die Preise für das nötige Zubehör zum Drucker aus. Vor allem die original Druckerpatronen vom Hersteller fallen in herkömmlichen Ladengeschäften oder im Schreibwarenhandel nicht immer günstig aus. Schließlich fließen hier neben den Einkaufskosten auch die finanziellen Aufwendungen für Lagerung der Waren sowie weitere Unkosten in den Ladenpreis. Marken-Patronen günstig online kaufen Doch Markenqualität muss nicht immer einen entsprechenden Preis haben. Denn hochwertige Druckerpatronen von Markenherstellern können im Zeitalter des Online-Handels auch preisgünstig im Internet bestellt werden. Wer seine Druckerpatronen online kauft, kann von den zahlreichen Vorteilen des modernen Versandhandels über das World Wide Web profitierten. Zum einen ist die Auswahl und Verfügbarkeit von Druckerpatronen in Online-Shops größer als im konventionellen Ladengeschäft. Im Webshop findet nicht nur jeder die passenden Patronen für den eigenen Drucker, sondern kann Patronen, Kartuschen und Toner rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche unabhängig von Öffnungszeiten und Ladenschlussgesetzen bestellen. Zudem bekommt man hier für wenig Geld die Original-Qualität des Herstellers. Neben den Markenherstellern haben sich auf dem Markt für Drucker und Druckerzubehör zahlreiche Firmen etabliert, die Nachbauten der Original-Druckerpatronen zu günstigen Preisen anbieten. Über das Für und Wider dieser preiswerten Nachbauten lässt sich streiten. Ihre Befürworter argumentieren vor allem mit dem geringen Kosten dieser Rebuilt-Ware. Zudem seien kaum qualitative Unterschiede zu den Original-Patronen erkennbar. Experten raten von Rebuilt-Ware ab Computer-Experten raten jedoch von Kauf derartiger nachgebauter Druckerpatronen ab. Denn die Original-Ware ist speziell auf den jeweiligen Geräte-Typ abgestimmt. Von der Passgenauigkeit des Anschlusses über die Farbgestaltung bis hin zum Druckbild können die Nachbauten den Originalen nicht das Wasser reichen. Zudem haben viele Hersteller ihre Garantiebestimmungen auf den Betrieb von Originalpatronen ausgerichtet. Kommt es einmal zum Garantiefall, dann gewährleisten viele Hersteller diese nur, wenn Originalpatronen verwendet wurden. JETZT KAUFEN


Read More 

Durch elektronische Etiketten spart der Handel viel Geld

Der hiesigen Wirtschaft geht es verhältnismäßig gut und vor allem die Exporte boomen hierzulande noch immer. Das liegt zum Teil sicherlich auch an der guten Logistik, die in der Bundesrepublik vorherrscht. Die Häfen, die Autobahnanbindungen und der Flugverkehr sorgen dafür, dass der Gütertransport reibungslos über die Bühne gehen kann. Doch es steckt noch mehr hinter dem erfolgreichen Handel! Barcodes und RFID-Etiketten verbessern und/oder optimieren die logistischen Abläufe maßgeblich. Dadurch wird eine Menge Geld eingespart! Schnelle Abläufe dank gespeicherter Daten Barcodes sind mittlerweile ein unerlässliches Hilfsmittel im Einzelhandel. Die unterschiedlichen Varianten der überall vorkommenden Strichcodes wurden zu verschiedenen Zeiten und Zwecken entwickelt. In erster Linie unterscheidet man bei Barcodes vor allem zwischen den Benutzergruppen und Herstellungsmöglichkeiten. Sie können – je nach Anwendung – in einem regulären Druckverfahren oder durch Laser-, Thermodirekt-, Thermotransfer-, Tintenstrahldruck produziert werden. Auf der Internetseite diverser Anbieter kann man sich zum Beispiel über ganz individuelle industrielle Kennzeichnungsvarianten und die dazugehörigen Scanner informieren oder entsprechende Produkte gleich Kaufen. Barcode Etiketten sind heute für den Handel so wichtig, weil sie viele Informationen über das jeweilige Produkt speichern, die mit dem Scanner eingesehen werden können. Mit dieser Technologie wird Zeit und dadurch natürlich auch wieder Geld eingespart. RFID ist die Abkürzung für “radio-frequency identification” und ermöglicht in erster Linie die automatische Identifizierung und Lokalisierung von Gegenständen und Lebewesen durch elektromagnetische Wellen. Verleih-Systeme moderner Büchereien funktionieren zum Beispiel mit dieser Kennzeichnung. Ein neuartiger Produktschutz wird durch das sogenannte “DioVoid” Etikett gewährleistet. Hierbei handelt es sich um ein Siegeletikett, das einerseits für den Produktschutz in der Automobil- und Zulieferindustrie verwendet wird, aber andererseits immer besser in der Logistikkette integriert werden kann. Unbefugte Zugriffe und Manipulationen werden durch diese Kennzeichnung sofort sichtbar, und wichtige Dokumente können auf diese Weise geschützt werden. Durch seine Eigenschaften kann man das Siegel zum Beispiel für Justizdokumente verwenden. Die moderne Logistik Mit den Etikettierungen will man vor allen Dingen mehr Transparenz in der Lieferkette erwirken. Stimmen zum Beispiel die elektronisch übermittelten Informationen mit der Datenbank des jeweiligen Herstellers nicht mehr überein, kann relativ schnell erkannt werden, dass auf dem Transportweg ein Problem aufgetreten sein muss. Vielleicht wurde die Sendung nicht korrekt verschickt oder ein Teil der Ware ist auf dem Weg zum Einzelhändler beschädigt worden – das alles kann nun durch einen kurzen Scan erkannt werden. Man kann den Weg der Ware gut zurückverfolgen und das Problem in den meisten Fällen recht schnell lokalisieren. Dank der modernen Etiketten ist dafür auch kein immenser Personalaufwand mehr notwendig. Aus dem modernen Warentransfer sind die Barcodes nicht mehr wegzudenken.


Read More